Geschichtensammlungen

Titel und Kurzbeschreibung

In dieser Spalte anklicken zum Kauf bei Amazon.de

Mehr Infos zu den Anthologiebeiträgen von Ralf Isau

Das große, dicke Vorlesebuch

Die Einhörner

In ihrer Anthologie Die Einhörner widmet sich Fabienne Siegmund einer ganz besonderen Spezies von Fabeltieren: dem Einhorn. Wer kennt nicht das Meisterwerk Das letzte Einhorn von Peter S. Beagle? In den Romanen Der Feuerkristall und Das Museum der gestohlenen Erinnerungen von Ralf Isau begegnet uns das Einhorn in einer besonderen Funktion. Es bewacht die Zugänge und Übergänge zu fremden Welten. Die Geschichte von Jacob Grimm, der auf der Suche nach dem Feuerkristall ein vom Tod bedrohtes Einhorn rettet, hat Eingang die von Elke Brandt illustrierte Anthologie gefunden.

326 Seiten, broschürt, Fabienne Siegmund (Hrsg.), Illustrationen von Elke Brandt, ISBN 978 3 94003612 4

Ich schenk dir eine Geschichte 2008. Reisen in fantastische Welten

Ich schenk dir eine Geschichte 2008. Reisen in fantastische Welten

Zum 23. April 2008, dem Welttag des Buches, erscheint ein weiteres Mal Kurzgeschichtensammlung der Reihe Ich schenk dir eine Geschichte. Das Buch wird von der Stiftung Lesen, dem cbj-Verlag, der Deutschen Bahn AG, der Deutschen Post AG und dem ZDF herausgeben und erscheint in der unglaublichen Auflage von 1,1 Millionen Exemplaren. Im Jahr 2008 geht es um Reisen in fantastische Welten. Die Anthologie enthält acht Beiträge von so bekannten deutschen Autoren wie Wolfgang Hohlbein, Peter Freund, Nina Blazon und auch von Ralf Isau. Letzterer hat seine ursprünglich im Jahr 2000 bei Thie­ne­mann in gekürzter Form erschienene Erzählung »Der König der Bäume« eigens für das Welttagsbuch überarbeitet und dem Einstiegslesealter von zehn Jahren angepasst. Damit kann die Geschichte nun erstmal in ungekürzter Fassung gelesen werden. Das Märchen handelt von dem Jungen Florian, der von zu Hause wegläuft und sich im Reich Merleanders, des Königs im ältesten Wald der Welt, verirrt. Weil die Menschen Merleanders Volk mit ihren Äxten und Sägen bekämpfen, haben die Bäume sich zu wehren begonnen. Sie binden Florian mit ihren Wurzeln und er muss ihnen im Traum beweisen, dass er ihr Freund ist. Im Falle des Scheiterns müsste er in seinen Fesseln verhungern. Doch wenn er das Herz am rechten Fleck hat und die Probe besteht, dann kann er das Reich Merleanders und die Welt der Menschen wieder miteinander versöhnen.

128 Seiten, ab 10 Jahren, broschürte Ausgabe, ISBN 978 3 570 27700 3

Weitere Informationen zum Welttag des Buches und zu dem Verschenkband finden Sie auf der Website des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels unter boersenverein.de.

Das große, dicke Vorlesebuch

Das große, dicke Vorlesebuch

Thie­ne­mann pflegt seit Jahren die Tradition der Vorlesebücher. In dem am 15. Februar 2008 erschienenen Großen, dicken Vorlesebuch werden nicht weniger als 67 bereits früher veröffentlichte Geschichten zum Vorlesen in einem großen Sammelband zusammengefasst. Michael Ende, Ottfried Preußler, Max Kruse und viele andere bekannte AutorInnen nehmen an diesem bunt illustrierten Erzählreigen teil. Von Ralf Isau erlangt hier »Der König der Bäume« einen neuerlichen Auftritt. Das Märchen erscheint in der erstmals im Jahr 2000 erschienenen, gekürzten Fassung (siebeneinhalb Buchseiten). Es handelt von einem kleinen Jungen, der von zu Hause wegläuft und sich im ältesten Wald der Welt verirrt, wo ihn ein weiser Riese mit einem knorrigen Wesen wieder auf den richtigen Weg bringt.

428 Seiten, ab 5 Jahren, gebundene Ausgabe, Illustrationen von Daniela Kulot, ISBN 978 3 522 18061 0

»Flammenflügel«

Flammenflügel

Kein Fabelwesen hat die Fantasie der Menschen mehr beflügelt als der Drache. Er ist ein machtvolles Geschöpf voller Geheimnisse, manchmal gefährlich und zerstörerisch, manchmal auch segensreich und ein Freund jener, die für das Gute kämpfen. Unter der Herausgabe von Wolfgang Hohlbein erwecken Nina Blazon, Katja Brandis, Monika Felten, Ulrike Schweikert, Peter und Florian Freund, Kai Meyer, Peter Schwindt und Ralf Isau ihre Drachen zum Leben.

In der Geschichte Das versteinerte Herz von Ralf Isau geht es um Jin Ling, eine chinesische Studentin und Tochter einer Geschichtenerzählerin. Durch ihre Mutter ist Jin dem Glauben an Drachen mehr verhaftet als ihre Zeitgenossen im China der 1960-er Jahre. Eines Tages verlässt sie ihren Verlobten und die Familie, um in die Provinz Sinkiang zu reisen. Dort, im legendären Drachental, hofft sie einen echten Drachen zu finden und sei es auch nur als Versteinerung zwischen all den Dinosaurierskeletten, nach denen dort gegraben wird. Bald wird Jing das Opfer einer gemeinen Intrige, die hohe Parteifunktionäre gegen sie schmieden. Als sie in höchster Verzweiflung ihrem Leben ein Ende setzen will, erweckt sie, ohne es zu ahnen, mit ihrem Blut den versteinerten Drachen Pan-Ku zum Leben. Um seinen jahrhundertelangen Schlaf vollends zu überwinden, soll sie ihm jede Nacht eine Geschichte erzählen. »Wie lange?«, will Jin wissen. »Sagen wir, bis das Herz nicht mehr versteinert ist«, antwortet der Drache. Das traurige Mädchen bringt es nicht übers Herz, Pan-Ku seine Bitte abzuschlagen. Noch ahnt sie nicht, dass die von ihren Geschichten erfüllten Nächte mit dem wiedererwachten Drachen sie für immer verändern werden.

381 Seiten, ab 12 Jahren, gebundene Ausgabe, ISBN 978 3 570 13340 8

Das neue große Vorlesebuch

Der Erfolg des Großen Vorlesebuches hat Appetit auf mehr gemacht. Auch im Neuen großen Vorlesebuch findet sich wieder das erprobte Rezept aus altbewährten Autoren wie Otfried Preußler, Max Kruse oder Ursula Wölfel und neuen Meistern der Fabulierkunst. Auch von Ralf Isau ist wieder eine Geschichte vertreten. Sie heißt »Der Junge, der das Nordlicht stahl« und erzählt von dem kleinen Eskimo Inuki, der dem Hüter der himmlischen Lichter einen Besuch abstattet, um seinen Eltern eine Freude zurückzubringen, die fast schon verloren scheint.

272 Seiten, ab 5 Jahren, gebundene Ausgabe, Illustrationen von Daniela Kulot, ISBN 3 522 17501 8

Das große Vorlesebuch

Gutenachtgeschichten finden seit einiger Zeit wieder viele begeisterte Zuhörer, aber auch bereitwillige Vorleser. Das große Vorlesebuch von Thie­ne­mann lässt schnell erkennen, woran das liegt. Die Liste der hierin vertretenen Autoren liest sich wie das Who's who der Kinder- und Jugendliteraturszene. So wundert es nicht, dass die erste Auflage Des großen Vorlesebuches auch schon bald vergriffen war. In dieser mit 48 Geschichten prall gefüllten Schatztruhe gibt es ein Wiedersehen mit dem Räuber Hotzenplotz, Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer sowie zum Schluss - als Sahnehäubchen, wenn man so will - Christian Andersens Märchen von »Des Kaisers neuen Kleidern«. Neben zahlreichen prominenten Autoren steuern auch bisher weniger bekannte Schriftsteller gänzlich neue und bezaubernde Erzählungen bei. Die Illustrationen von Daniela Kulot verleihen dem Vorlesebuch jene Aura, der die kleinen Zuhörer kaum widerstehen können - regelmäßige Vorlesepausen zum Betrachten der bunten Bilder sind also unvermeidbar. Für mich, Ralf Isau, ist es natürlich eine Ehre, hier gleich hinter Otfried Preußler und Michael Ende stehen zu dürfen. »Der König der Bäume« heißt mein Beitrag. Das Märchen handelt von einem kleinen Jungen, der von zu Hause wegläuft und sich im ältesten Wald der Welt verirrt, wo ihn ein weiser Riese mit einem knorrigen Wesen wieder auf den richtigen Weg bringt.

300 Seiten, ab 5 Jahren, gebundene Ausgabe, Illustrationen von Daniela Kulot, ISBN 3 522 17327 9



Letzte Änderung: 1.1.2014
Kontakt: E-Mails an Ralf Isau
Webimpressum
© Copyright by Ralf Isau 2000 - 2014