Zurück zum Kopf der Seite

Pressestimmen zur Trilogie »Die zerbrochene Welt« (Berith-Trilogie)

Ein Muss für alle Neschan-Fans und Freunde der fantastischen Literatur!

Dr. Helene Tenzer

Zitat*

Veröffentlichung

Spannend, gefühlvoll und dramatisch

Isau hat seinem Namen „Phantast“ hier wieder alle Ehre gemacht ... Der Schreibstil ist gewohnt gehoben und anspruchsvoll. Sicher gibt es hier auch lockere Redensarten aber die kann ich nicht als umgangssprachliche Ausdrücke bezeichnen. Für mich ist dieser zweite Teil der Berith-Trilogie erwachsener als Teil I ... Mein Fazit: Die Fortsetzung um die Abenteuer des Nebelwächters Taramis erhalten von mir erneut 5 von 5 Punkten. Eine gelungene Handlung, die spannend, gefühlvoll und dramatisch ist. Sie ist verwoben in der ungewöhnlichen Welt Beriths und niedergeschrieben in einem sehr guten Schreibstil.

© Copyright by Buchwelten 2011

Um die vollständige Rezension zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Die zerbrochene Welt – Feueropfer

Buchwelten 22.11.2011
Von: Marion Gallus

Grandioser Auftakt

Ralf Isau gelingt ein grandioser Auftakt zu seiner neuen Trilogie! Es hieß in der Vorankündigung, dass der Kosmos von Neschan erwachsen wird - und in der Tat können aufmerksame Neschan-Triologie-Leser deutlich die geschickten Verknüpfungen und die feinen aber aussagekräftigen Facetten in der Geschichte bemerken. Aber auch ohne den Neschan-Kosmos vorher »verschlungen« zu haben ist dieses Buch sehr empfehlenswert ... gut durchdacht bis ins kleinste Detail, und stets spannend entwickelt. Ralf Isaus Handschrift ist im Buch deutlich zu erkennen: Super Fantasy, Neue Ideen, Absolute Spannung und Top Timing!

© Copyright by lehrerbibliothek.de 2011

Um die vollständige Rezension zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Die zerbrochene Welt – Feueropfer

lehrerbibliothek.de

High-Fantasy pur!

Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, tiefgründig, gefühlvoll und man leidet vor allem mit dem Hauptcharakter Taramis mit. ... Auch die Nebenfiguren sind gut in das Geschehen integriert worden und bei manch einem Charakter erlebt der Leser noch eine große Überraschung. ... Der an manchen Stellen miteinfließende Sarkasmus lockert die auswegslosen Situationen auf. Von Anfang des Buches zieht sich der Rote Faden durch die Geschichte. Das Buch beginnt schon fast mitten im Geschehen und lädt den Leser ein mit dem Hauptcharakter Taramis die Welt Berith zu retten. Zusammenfassend: Das Buch ist eine Leseerfahrung wert, selbst wenn man noch kein Buch von Ralf Isau zuvor gelesen hat. Wer Fantasy mag, gerne in fremde Welten eintaucht und neue Völker kennenlernen möchte, der liegt mit dem Buch genau richtig. High-Fantasy pur! Für mich wird es nicht das letzte Buch von Ralf Isau werden. Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Punkten.

© Copyright by LovelyBooks.de und Wir Lesen 2011

Um die vollständige Rezension zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Wir Lesen
8.7.2011
Von: »Soul of Dragon«

Heiß auf Fortsetzung

Ich warte jetzt schon voller Vorfreude und Ungeduld auf Band 2 und hoffe, dass mich Piper und Ralf Isau nicht zu lange zappeln lassen werden. Macht bitte schnell!

© Copyright by Clees Bücherwelt 2011

Um die vollständige Rezension zu lesen, klicken Sie bitte hier.

 

 

Clees Bücherwelt 29.5.2011

ein genialer Weltenschöpfer – irgendwie anders

Isaus Schreibstil ist flüssig, verständlich und bildhaft. Selbst die absurdesten Welten schafft er durch seine Beschreibungen von Bauten, »Menschen« und Tieren vor den Augen des Lesers entstehen zu lassen. Das Buch ist spannend gestaltet und beinhaltet einige interessante Wendungen, die die Spannung hoch halten. Schön ist auch die etwas andere Herangehensweise an das Thema Liebe: Taramis verliert seine Verlobte bereits am Anfang des Buches und ist nun getrieben von Rache, was er jedoch stets als »Wille nach Gerechtigkeit« bezeichnet. Dies macht das Buch auch auf diesem Gebiet zu etwas Besonderem, da es nicht sofort die altbekannten Klischees vom Finden der großen Liebe bedient. ... Fazit: Ralf Isau zeigt mit diesem Buch, dass er ein genialer Weltenschöpfer ist. Solch eine andersartige Welt und so vielfältig begabte und aussehende Humanoide habe ich nicht erwartet. Die Handlung ist rund und spannend und durch die vielen neuen Sachverhalte irgendwie anders, als alles, was ich bisher gelesen habe.

© Copyright by Bücherberg 2011

Bücherberg Nr. 31.3.2011
Von: Sandra Schmidt

Isau kann Fantasy

Fakt ist, Isau kann Fantasy und zwar die, die auch Erwachsene lieben, weil sie sich einfach in eine fremde, bunte Welt hineinversetzen lassen können und dort gemeinsam mit den Protagonisten die Abenteuer erleben. ... Ich freue mich heute schon auf die Fortsetzung, denn ich bin gespannt welche weiteren Abenteuer auf Taramis warten. ... Ein sehr gehobener, ansprechender aber nicht schwerer Schreibstil. Eine Idee die bunt, vielfältig und sehr einfallsreich zu Papier gebracht wurde. Verpackt zwischen zwei sehr schönen Buchdeckeln. Gesamtwertung 5 von 5 Punkten.

© Copyright by Buchwelten 2011

Um die vollständige Rezension zu lesen, klicken Sie bitte hier.

 

Buchwelten 27.4.2011
Von: Marion Gallus

*Teilweise wurden Schreibfehler korrigiert.



Letzte Änderung: 1.1.2014
Kontakt: E-Mails an Ralf Isau
Webimpressum
© Copyright by Ralf Isau 2000 - 2014