Zurück zum Kopf der Seite

Pressestimmen zum Roman
Die Masken des Morpheus

Geniale Fantasy, die atemberaubend schön ist.

literaturmarkt.info

Zitat*

Veröffentlichung

Ein Genuss, der alle Sinne betört und das Herz vor lauter Freude hüpfen lässt

Geniale Fantasy, die einfach atemberaubend schön ist –  kaum einem anderen Schriftsteller in den hiesigen Landen gelingt dies so unglaublich gut wie Ralf Isau. Bei der Lektüre seiner Geschichten glaubt man unweigerich, man befände sich in einem wunderschönen Traum, aus dem man nicht mehr erwachen möchte. Sein neuer Roman Die Masken des Morpheus ist ein echter Knaller und weiß Leser von zwölf bis 99 Jahren umzuhauen –  eben ein Genuss, der alle Sinne betört und das Herz vor lauter Freude hüpfen lässt. Geschickt verwebt Isau Phantasie und Historie zu einem (Lese-)Spaß sondergleichen. Solch einer Verführung kann niemand widerstehen, denn die Story entwickelt bereits nach wenigen Seiten eine Sogwirkung, über die man einzig nur staunen kann.

Ralf Isau ist zweifellos einer der besten Autoren, die wir in Deutschland haben. Seine Geschichten nehmen den Leser gefangen und sind unglaublich packend geschrieben. Hier wird man in ein Abenteuer entführt, das absolut genial ist und Phantasie zu einem einzigartigen Erlebnis macht. Die Masken des Morpheus ist ein literarisches Meisterwerk, mit dem Isau die Herzen seiner jungen und älteren Fans im Sturm erobert.

© Copyright by literaturmarkt.info 2013

Die vollständige Buchbesprechung können Sie nachlesen unter http://www.literaturmarkt.info/cms/front_content.php?idcat=79&idart=7137

Die Masken des Morpheus

literaturmarkt.info
29.4.2013
Von: Susann Fleischer

Eine perfekte Mischung aus Fantasy und Realität

Die Charaktere der Personen sind dehr realistisch beschrieben. Es ist interessant, wie sich Arian Pratt und Mira, trotz anfänglicher Antipathie, mit der Zeit näherkommen. Obwohl die beiden in verschiedene Körper schlüpfen, bleiben sie ihrem Weg treu. Die Geschichte ist eine perfekte Mischung aus fantasy und Realität.

© Copyright by Pädagogisches Zentrum Basel 2013

Pädagogisches Zentrum Basel
Nr. 2/2013

Die Masken des Morpheus schlägt den Leser in den Bann

Die Masken des Morpheus schlägt den Leser von der ersten Seite an in den Bann und lässt das London und Europa des 18. Jahrhunderts auf schillernde Weise lebendig werden!

© Copyright by Radio Euroherz 2013

Radio Euroherz
Sendung v. 28.8.2013

Eine Geschichte, aus der man nicht mehr auftauchen möchte

Es gibt Bücher, die einen von der ersten Seite an mitreißen und immer tiefer in die Geschichte hineinziehen, bis man gar nicht mehr aus ihr auftauchen möchte. Dieses Buch ist ein solcher Glücksfall. Schon auf den ersten Seiten, ehe inhaltlich überhaupt etwas passiert, wird man von der Sprachkunst des Autors gefesselt, und das bleibt auch so .... Dieses Buch [bietet] für jeden Leser etwas, für Liebhaber einer schönen, geschliffenen Sprache ebenso wie für Fans einer spannenden Handlung – und durchaus nicht nur für Jugendliche, an die sich das Buch in erster Linie richtet, sondern ebenso an Erwachsene, die nichts gegen fantastische Elemente einzuwenden haben.

Ein ... wunderschön geschriebenes, spannendes Buch mit vielen spannenden Wendungen und ungewöhnlichen Einfällen, das dabei dennoch nie unlogisch wird oder sich zu weit von der Realität entfernt.

© Copyright by Rattus Libri 2013

Rattus Libri
Ausgabe Juli 2013
Von: Andrea Tillmanns

*Teilweise wurden Schreibfehler korrigiert.



Letzte Änderung: 1.1.2014
Kontakt: E-Mails an Ralf Isau
Webimpressum
© Copyright by Ralf Isau 2000 - 2014